Auch beim heutigen Qualifying in Val di Sole hat der Regen, wie schon gestern im Training, für das Salz in der Suppe gesorgt und allen Beteiligten ein ordentliches Spektakel geboten. Der ein oder andere hätte darauf sicherlich verzichtet. So ist Aaron Gwin leider gestürzt was seinem ohnehin schon lädierten Daumen vermutlich den Rest gegeben hat. Und auch die World Cup Führende bei den Damen – Myriam Nicole- ist heftig zu Boden gegangen und musste ins Krankenhaus. Während es bei Gwin noch eine kleine Resthoffnung auf einen Start morgen beim Rennen gibt, ist Pompon leider raus und wird vermutlich ihre Startnummer 1 abgeben müssen. Für die positive Überraschung hat sicherlich Joshua Barth gesorgt, der auf einen überragenden Platz 6 gefahren ist. Jasper Jauch und Johannes Fischbach sind nach Stürzen leider ebenfalls draußen.

UCI Downhill World Cup Val di Sole 2018 – Qualifying

UCI World Cup 2018 Val di Sole
LEIVSSON Isak NOR
in Jeans und bei noch trockenen Bedingungen unterwegs.
So sieht das Pit vom besten deutschen Fahrer aus: Joshua Barth, der auf einen überragenden 6. Platz gefahren ist und Hannes Lehmann
UCI Downhill World Cup 2018 Val di Sole
PIERRON Amaury FRA – COMMENCAL / VALLNORD
hat aktuell einfach einen Lauf und kam mit 3 Sekunden Vorsprung auf Platz 1.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here