Wieselflinke Trailbikes mit moderner Geometrie sind aktuell der letzte Schrei. So verwundert es auch nicht weiter, dass man bei Santa Cruz einen alten Bekannten auf die neue Plattform mit Lower-Link Hinterbau wuchtet. Die Rede ist natürlich vom Santa Cruz Tallboy, welches laut Santa Cruz die ultimative Plattform für eure Hometrails sein soll. Wir haben alle Infos aus der PM zusammengetragen und werden versuchen euch zeitnah mit einem Test zu versorgen.

santa cruz tallboy
Eine der beiden neuen Farben des Tallboy.

Santa Cruz Tallboy – Die Fakten

Der Federweg wird dezent aufgebohrt und bietet nun 120 mm am Heck. Kombiniert wird das mit einer 130 mm Gabel und einem zeitgemäßen Lenkwinkel von 65.5 Grad. Der Rest folgt dem aktuellen „Lower and Slacker“ Trend, was nicht weiter verwundert.

 

Santa Cruz Tallboy
Die Geotabelle für Carbon- und Aluminiumrahmen.

 

Preislich bewegt sich das Tallboy von 3.199 € für die Einstiegsvariante aus Aluminium bis hin zu 10.699 € für die XX1 AXS Variante mit Reserve Upgrade. Damit ist es das nächste Bike der Schmiede, welches die 10k Euro Schallgrenze durchbricht. Es wird wie üblich ein CC Framekit geben, welches für 3.199 € zu haben sein wird. Freunde von Aluminium werden ebenfalls nicht enttäuscht, denn wie beim Hightower steht auch beim Tallboy ein Aluminium Framekit für einen Custom Aufbau zur Verfügung, welches bei 1.999 € liegt.

santa cruz tallboy
Für Freunde dezenterer Farben gibt es die Purple Variante.

Wie bei Santa Cruz üblich, wird es natürlich auch direkt die Coverversion von Juliana geben. Das Joplin ist vom Rahmen und der Geometrie her exakt identisch, und bietet eben wie bekannt das Gegenstück für die weibliche Kundschaft.

santa cruz joplin
Eine Farbe die wir uns beim Tallboy auch durchaus hätten gefallen lassen.
santa cruz tallboy
Soll deutlich mehr können als die Daten auf den ersten Blick vermuten lassen.

Tallboy sowie Joplin dürften mit den 120/130 mm Federweg für ordentlich Vortrieb und Spaß auf dem Trail sorgen. Schon das alte Tallboy konnte deutlich mehr als man ihm beim ersten Kontakt zutrauen würde. In Kombination mit dem neuen Hinterbau, der aktuell von Santa Cruz bei allen Modellen eingesetzt wird, dürfte das Tallboy nochmal eine Schippe drauf legen.

santa cruz tallboy


Text: Patrick Frech
Quelle: Santa Cruz Pressemeldung
Weitere Infos: Santa Cruz Bikes

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here