Mit Spannung haben wir erwartet, wie man in Arizona bei Pivot Cycles auf den aktuellen Trend der langhubigen 29″ Bikes reagiert. Nun ist die Katze aus dem Sack und das Pivot FIREBIRD 29 erblickt das Licht der Welt. Lest selbst was uns der Hersteller aus Arizona zu sagen hat:

Pivot Firebird 29 – Sandstorm
Pivot Firebird 29 – Steel Blue

Das Pivot Firebird 29

Die großen Laufräder des neuen Firebird 29 schlängeln sich mühelos und mit Leichtigkeit über Trails und verleihen dem Bike eine unglaubliche Traktion. Aber unser Fahrrad ist kein Monstertruck. Das Firebird 29 ist ein leichtes und verspieltes Enduro, was normalerweise nicht gerade die Eigenschaften von Long-Travel 29er Mountainbikes sind. Bis jetzt.

Die Geo des Firebird 29 macht es

In der Vergangenheit haben 29er Laufräder an Fahrrädern mit viel Federweg nicht besonders viel Begeisterung ausgelöst. Das Pivot Firebird 29 ist jedoch ein ganz anderes und fantastisches Biest. Basierend auf der progressiven Geometrie des Phoenix DH Carbon kombinieren wir bei unserem neuen Firebird 29 einen langen Reach mit 431mm kurzen Kettenstreben. Diese Kombination verleiht dem Bike ein flinkes und bissiges Handling, das dich zu einer kreativen Linienwahl verleitet und dir volle Kontrolle bei Abfahrten im Weltcup-Tempo ermöglicht. Ein neues Flip-Chip-Anpassungssystem im oberen Umlenkhebel des Hinterbaus ermöglicht zudem eine schnelle und einfache Feinabstimmung der Geometrie.

Pivor Firebird 29 – die Geometrie

Ein extrem stabiles Leichtgewicht

Das Firebird 29 muss im Bikepark nicht nur unzähligen Schlägen standhalten, es soll auch unglaublich leicht sein und darüber hinaus bei Anstiegen eine gute Figur abgeben. Also haben wir es sowohl bombensicher als auch super leicht gemacht. Dank unserem speziellen Carbon Prozess und der Verwendung speziell ausgewählter Verbundwerkstoffe können wir einen ultraleichten Rahmen liefern, der die gleichen hohen Ansprüche in den Bereichen Stabilität und Steifigkeit erfüllt wie unser Weltcup-DH Bike, dem Phoenix DH Carbon. Die Dämpfer/Rahmen-Einheit des Firebird wiegt nur 3,2 kg. Das komplette Fahrrad liegt bei unter 13,6 Kg.

Schnell und Effizient – Das Pivot Firebird 29

Der spezielle dw-link®-Hinterbau ermöglicht es uns ein Fahrrad zu bauen, das die besten Uphill- sowie Downhill-Eigenschaften eines Mountainbikes in sich vereint. Die anti-squat-Kinematik und die spezielle Verlaufskurve des Hinterbaus verbinden sowohl die Stoßabsorption eines Downhill-Bikes als auch die knackige Effizienz eines kürzeren Trail-Bikes miteinander. Effizientes Treten gepaart mit 162mm Federweg… Das ist eine extrem gute Kombination.

Pivot Firebird 29

Das Fox-Fahrwerk bringt dir den Sieg

Ein erstklassiger Rahmen verdient ein ebenso gutes Fahrwerk. Deshalb ist das Firebird 29 wahlweise mit dem Float X2 (metrisch) oder dem DPX2 Dämpfer von Fox ausgestattet. Wegen seiner guten Performance, feinen Justierbarkeit und seinem sensiblen Ansprechverhalten entscheiden sich unsere Teamfahrer stets für den Fox Float X2 Dämpfer. Oder um es genauer zu formulieren – dieser Dämpfer gibt dir das Vertrauen, noch schneller auf den Trails zu sein.

Firebird 29Darüber hinaus hilft der climb switch-Hebel des Float X2 Enduro-Racern bei Anstiegen und macht das Pivot Firebird 29 somit zur absoluten Enduro-Rakete. Der DPX2 bietet viel von der gleichen Performance, jedoch in einem leichteren Paket. Passend zum Dämpfer statten wir unser Firebird 29 mit der neuesten 44mm Offset, 170mm Fox 36 FIT GRIP2 Gabel aus. Die perfekte Wahl für aggressives und ausgewogenes Handling in technischen Terrain.

Signing Session mit dem Pivot Factory Racing Team

Besucht uns auf dem Crankworx Les Gets und nutzt die Chance, um unser neues Firebird 29 live in Action zu erleben und um das Pivot Factory Racing Team kennenzulernen!

Preise und Verfügbarkeiten

Das neue Firebird 29 ist ab circa Ende Juli 2018 verfügbar. Die günstigeste Version RACE XT geht bei 5.099,00 Euro los. Wer es richtig Edel wünscht, bekommt mit der XX1 Eagle für 10.999,00 Euro die Topversion.

Ihr wollt auch Autogramme abstauben? Dann kommt zur Signing Session am Samstag, 23. Juni um 12 Uhr am Pivot Cycles Stand!


Quelle: Pivot Pressemitteilung

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here