Wenn man den Namen Bontrager liest, fallen einem sicherlich unzählige Produkte von Fahrradkomponenten bis zur Bekleidung ein. Was bis jetzt im Programm fehlte, waren Flatpedalschuhe. Das haben sie nun mit dem Bontrager Flatline nachgeholt. Da die Klickschuhe bereits sehr gut am Markt angenommen werden, sind wir sehr gespannt wie sich das Erstlingswerk ohne feste Pedalverbindung schlägt.

Bontrager Flatline Schuh
Mit fetter Skateschuhoptik wirkt der Bontrager Flatline ziemlich lässig.

Das wichtigste Merkmal eines Flatpedalschuh ist zweifelsfrei eine griffige Sohle. Mit Vibram, dem Weltmarktführer an sportiven Hochleistungssohlen, haben sie sich auf jeden Fall schon einmal einen sehr guten Partner ins Boot geholt, der zum Beispiel auch Kletterschuhe mit klebrigem Gummi versorgt. Die Aufstandsfläche enthält zusätzlich eine quadratische Struktur in der sich die Pins der Pedale einhaken sollen. Der stärker profilierte Bereich an Zehen und Ferse soll für verbesserten Halt bei Spaziergängen abseits des Rades sorgen.

Bontrager Flatline Flatpedalschuhe
Ordentlich profilierte Vibram Sohle soll für besten Halt sorgen.

Der Oberschuh besteht aus widerstandsfähigem Kunstleder. Das erscheint uns gerade recht für alle Spielereien auf zwei Rädern. Für die Situationen, in denen dem Fahrer plötzlich Steine und Äste in den Weg springen, sind Zehenkappe und Ferse mit einer Extraportion Gummi verstärkt. Eine EVA Zwischensohle soll harte Einschläge dämpfen. Auffällig sind die klaren Linien und das der Schuh an der Sohle nur verklebt und nicht vernäht ist. Wir sind gespannt wie sich das auf die Haltbarkeit auswirken wird.

Mit einem Preis von 119,99 € sind sie gleichauf mit den Platzhirschen der Branche. Farblich zeigen sich die Bontrager Flatline eher zurückhaltend. Akzente werden hier lediglich mit den Schnürsenkeln gesetzt. Wem die roten Schnürsenkel zu knallig erscheinen, kann natürlich die beigelegten schwarzen einfädeln. Zu den zwei Männer Modellen, die es in Schuhgröße 39 – 48 gibt, gesellt sich auch ein Frauenmodell, welches in den Größen 36 – 43 zu erhalten ist und sich über pinke Schnürsenkel abhebt.

Bontrager Flatline Flatpedalschuh
Mit der lässigen Optik mach der Bontrager Flatline auch abseits des Rades eine gute Figur.

Die Skateschuhoptik zeigt sich lässig und in der Hand macht der Bontrager Flatline eine sehr gute Figur. Stellt sich noch die Frage nach der Haltbarkeit. Dieser Frage werden wir natürlich diesem Sommer nachgehen.


Text & Bilder: Thomas Kappel
weitere Informationen: Bontrager

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here